LOADING
PREV
NEXT
http://feuerwehrwitze.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/banners.banner_feuerwehrwitze_topgk-is-80.jpg
http://feuerwehrwitze.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/banners.banner_feuerwehrwitze_topgk-is-80.jpg
http://feuerwehrwitze.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/.web190.htdocs.fwwgk-is-80itze
http://feuerwehrwitze.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/banners.banner_werbunggk-is-80.jpg
http://feuerwehrwitze.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/banners.banner_feuerwehrwitze_topgk-is-80.jpg

www.feuerwehrwitze.de news

  • Willkommen
  • Mitteilung von Witzen
  • FireOffice
  • Werbung
  • Danke

Willkommen

auf www.feuerwehrwitze.de

Weiter...

Mitteilung von Witzen

Sie haben einen guten Feuerwehrwitz etc.? Dann her damit! Klicken Sie auf "Weiter"

Weiter...

FireOffice

Mit FireOffice® haben Sie eine günstige Management-Software gefunden, die sich speziell auf die Verwaltung von Feuerwehren konzentriert.

Weiter...

Werbung

Sie können hier auf www.Feuerwehrwitze.de auch Ihre Werbung schalten. So helfen Sie, die Seite weiter auszubauen.

Weiter...

Danke

Wir bedanken uns bei all denen, die uns Witze usw. übersandt bzw. die Genehmigung zur Veröffentlichung gegeben haben!

Weiter...

Feuerwehr-Lieder

Loblied auf die Feuerwehr

Schön ist`s bei der Feuerwehr,    
jupheidi, jupheida,            
denn sie dienet Gott zur Ehr,
und dem Nächsten steht sie bei,
wann und wo ist einerlei!
Jupheidi, jupheida, jupheidiheida.

Geht einmal ein Feuer auf,    
jupheidi, jupheida,            
kommt die Wehr schon bald darauf!
Jupheidiheida.
Und sie teilt mit starker Hand,
ihren Segen in das Land!
Jupheidi, jupheida, jupheidiheida.

Steiger sind gar mut’ge Leut,
jupheidi, jupheida,
keiner die Gefahren scheut!
Jupheidiheida.
Immer sind sie stets voran,
brechen mutig uns die Bahn!
Jupheidi, jupheida, jupheidiheida.

Und die Männer von der Spritz`,
jupheidi, jupheida,
fürchten nicht des Feuers Hitz`,
Jupheidiheida.
Löschen ist ihr höchstes Ziel,
mag es brennen wo es will!
Jupheidi, jupheida, jupheidiheida.

Geht einmal ein Feuer auf,    
jupheidi, jupheida,        
kommt die Wehr schon bald darauf!
Jupheidiheida.
Und sie teilt mit starker Hand,
Ihren Segen in das Land!
Jupheidi, jupheida, jupheidiheida.

Nobel ist die Retterschar,
jupheidi, jupheida,  
rettet Mensch und Vieh sogar!
Jupheidiheida.    
Oft den Schinken, Schnaps und Brot
Retten sie in höchster Not!
Jupheidi, jupheida, jupheidiheida.
    
Ist bezwungen dann der Brand,
jupheidi, jupheida,  
nimmt die Wehr das Glas zur Hand!
Jupheidiheida.
Trinket aus und rufet aus:
„Gott zur Ehr, es lebe die Feuerwehr“!
Jupheidi, jupheida, jupheidiheida.

Quelle: Autor nicht bekannt (übersandt von Feuerwehr Arnsberg-Voßwinkel)

Feuerwehrlied - Das stolze blaue Heer

Bei Tag und Nacht steh`n wir bereit,
des Feuers Macht und Gier zu bannen.
Das Ziel ist hart, der Weg ist weit,
doch freudig stehen wir zusammen.
(: Wir sind das stolze blaue Heer, ja Heer,
Kameraden von der Feuerwehr :)

Kameraden woll`n wir immer sein,
Gefahr und Not kann uns nicht trennen.
Wir wollen stets der Pflicht uns weih`n,
uns freudig jederzeit bekennen.
(: Wir sind das stolze blaue Heer, ja Heer,
Kameraden von der Feuerwehr :)

Für Heimat, Haus und Vaterland,
woll`n wir des Feuers Macht bezwingen.
Gott mit uns, wenn in Sturm und Brand,
in höchster Not wir Rettung bringen.
(: Wir sind das stolze blaue Heer, ja Heer,
Kameraden von der Feuerwehr :)

Ertönt bei uns das Brandsignal,
sofort sind wir dann auch zur Stelle.
Und brennt es dann noch überall,
dann geht`s bei uns noch mal so schnelle.
(: Wir sind das stolze blaue Heer, ja Heer,
Kameraden von der Feuerwehr :)

Mag auch die Welt in Flammen stehn,
und droht sie alles zu verderben.
Die Heimat darf nicht untergeh`n,
müsst auch der Letzte von uns sterben.
(: Dann stirbt das stolze blaue Heer,
ja Heer, im Kampf für Freiheit, Recht und Ehr! :)

Quelle: Autor nicht bekannt (übersandt von Feuerwehr Arnsberg-Voßwinkel)

Feuerwehrlied - In jedem Dorf und Städtchen

In jedem Dorf und Städtchen, wo fehlt das Militär,
da ist bei allen Mädchen, beliebt die Feuerwehr.
Und wenn wir losmarschieren, im gleichen Schritt und Tritt,
dann freuen sich die Mädchen und alle machen mit.

Refrain: Und was kommt dann im Trab heran?
Die Feuerwehr, die kommt dann mit der Spritze an.
Sich selber zur Ehr`, dem nächsten zur Wehr,
so zieht sie los, so zieht sie los, die schneidige Feuerwehr.

Und werden wir gerufen, im Nu sind wir zur Stell`,
und wenn wie fahren müssten, zum Teufel in die Höll`.
Wir fürchten uns vor keinem, dafür sind wir bekannt,
wir löschen ziemlich alles, am liebsten aber Brand

Refrain: Und was kommt dann ...

Und dann erst unsern Hauptmann, den achten wir so sehr,
weil er ist ungemütlich und auch zwei Zentner schwer.
Kann er auch nicht mehr klettern, doch wenn er kommandiert,
dann freuen wir uns alle, weil er`s ist, der uns führt.

Refrain: Und was kommt dann ...

Quelle: Autor nicht bekannt (übersandt von Feuerwehr Arnsberg-Voßwinkel)

Feuerwehrlied - Nimm Tritt, Kamerad der Feuerwehr

Melodie: Argoner Wald

Nimm Tritt, Kamerad der Feuerwehr,
marschier an meiner Seite einher.
Und eint ein Ziel, uns eint die Tat,
du bist und bleibst mein treuer Kamerad.

Fest hält umschlungen uns ein Band,
für alle Zeiten hat’s bestand.
Die Treue ist’s zu Volk und Staat,
die Treue auch zu Dir, mein Kamerad.

Wenn Blitze zucken durch die Nacht,
ein Strahl der Flammen Macht entfacht.
Und uns’re schnelle Hilfe naht,
dann kämpf mit mir, mein treuer Kamerad.

Ruft uns das Vaterland zum Schutz,
zu bieten Not und Schrecken Trutz.
Wohlan Kamerad wir zittern nicht,
furchtlos und mutig weih’n wir uns der Pflicht.

Wir setzen Blut und Leben ein,
wir wollen wack’re Streiter sein.
Und kommt der Tod, hält blut’ge Mad,
dann bleibt mit mir mein treuer Kamerad.

Quelle: Autor nicht bekannt (übersandt von Feuerwehr Arnsberg-Voßwinkel)

Feuerwehrlied - Überall in Stadt und Land ist die Feuerwehr bekannt

Überall in Stadt und Land ist die Feuerwehr bekannt,
als die Helfer im blauen Rock, die bereit sind zu jeder Stund.
Wenn man mal in Not gerät, einem Unheil widerfährt,
wähle Nummer eins, eins, zwei, und die Hilf eilt schnell herbei.

Refrain:  Feuer, Feuer, Feuer löschen wir bei Zag und Nacht in unserem Revier.
Feuer, Feuer, Feuer löschen wir mit Wasser, mit Schaum, mit Doornkaat,
oft auch mit Bier.    

Bricht bei dir mal Feuer aus, schlägt die Flamm` zum Dach hinaus,
ja, dann sind wir ganz schnell da und bekämpfen den Roten Hahn.
Ist die Arbeit dann getan, zieh`n wir ruhig still vondann`.
Wir erwarten keinen Lohn, uns genügt ein „Danke“ schon.  

Refrain:  Feuer, Feuer, Feuer löschen wir ...

Wenn`s in uns`rer Kehle brennt, ja dann wissen wir bestimmt,
bald wird wieder Übung sein, dann geht`s lustig nur hinein.
Ist auch dieses Feuer aus, dann geh`n wir ganz still nach Haus.
Schnell uns rufen kann die Pflicht, ja ein Wehrmann vergisst das nicht.

Refrain:  Feuer, Feuer, Feuer löschen wir ...

Quelle: Autor nicht bekannt